Stadtbibliothek Bruchköbel 

Stadtbibliothek

Lesetipp: "Neuleben" von Katharina Fuchs

Zwei Frauen leben ihren Traum - die wahre Geschichte einer Emanzipation

Deutschland 1953: Therese wird als Tochter eines Wehrmachtsoffiziers und einer Gutsbesitzerin ein Studium in der DDR verwehrt, das Familiengut in Sachsen wurde enteignet. In West-Berlin beginnt sie als eine von zwei Frauen ihr Jurastudium und sieht sich den Repressalien ihrer Kommilitonen und Hochschullehrer ausgesetzt. Doch ihr Ziel steht ihr klar vor Augen: Sie möchte eine der ersten Richterinnen im Nachkriegsdeutschland werden. Ihre hübsche Schwägerin Gisela hat dagegen ihren eigenen Traum in der neu gekürten "Modestadt" West-Berlin...

Authentisch und einfühlsam erzählt Katharina Fuchs in diesem Roman über die Nachkriegszeit die wahre Geschichte ihrer Familie.

 

Fuchs, Katharina:

Neuleben. - München : Droemer, April 2020. - 479 Seiten.- ISBN 978-3-426-28211-3

Standort: 1. Stock Zeitgeschichte FUCH